• FAQ
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • KOSTENFREI 00800 800 800 50
  • flag at
  • flag de

vor der Kur
vor der Kur
nach der Kur

Kur Tipp´s

Der Start, um Schritt für Schritt einem besseren Körperbewusstsein, Lebensgefühl und Wohlbefinden näher zu kommen.
Die meisten Menschen leben heute trotz vielfältigstem Nahrungsangebot mit einer starken Unterversorgung an lebenswichtigen Vitalstoffen, Spurenelementen, essentiellen ungesättigten Fettsäuren und gesättigten Fetten. Gleichzeitig kommt es zu einer Überbelastung des Körpers durch ungesunde Nahrungsmittel, was großen Einfluss auf die Entstehung von Beschwerden oder Erkrankungen hat, z.B. Arthrose, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Herz-, Kreislaufbeschwerden, etc. Auch Symptome wie Müdigkeit, Gereiztheit, Kopf- und Gelenksschmerzen, Blähungen und Sodbrennen oder Karies können Folge einer jahrelangen falschen Ernährungsgewohnheit sein.
Durch die industrialisierte Nahrung sind wir im Allgemeinen meist (stark) übersäuert. Daher ist es durchaus möglich, dass Sie zu Beginn mit dem Geschmack und Genuss von iSANO zu kämpfen haben. Grund dafür ist die komplett neue Erfahrung für Ihren Körper mit dem unveränderten Eigengeschmack der natürlichen Rohkost.

Tipp´s

  • trinken Sie ausgiebig zu jedem Riegel und auch zwischendurch, mind. 2-3 Liter pro TAG!

  • gegen mögliche Nebenwirkungen bei Kopfschmerz oder Übelkeit in den ersten Tagen helfen
  • Zitronen- oder Salzwasser (1 l Wasser mit 0,9 g Meersalz vermischen) über den Tag verteilt, auch Gemüsebrühe (am besten selbst gekocht) ist sehr wohltuend

  • eine regelmäßige Einnahme der Riegel im Abstand von 60-90 Minuten ist wichtig, damit es nicht zu einer Unterversorgung des Stoffwechsels kommt und der Insulinspiegel gleich bleibt, somit kommt kein Hungergefühl auf.

  • Unterschreiten Sie nicht absichtlich regelmäßig die empfohlenen 10 Stück, durch den Kalorien-Nährstoff-Mangel verlangsamt der Körper den Stoffwechsel, sie verlieren Energie und der Jo-Jo-Effekt kann nach der Kur auftreten.

  • regen Sie Ihren Stoffwechsel an, beachten Sie hierzu auch unsere Stoffwechsel Tipps.

  • Sollte die Konsistenz des Riegels zu hart sein, erwärmen Sie ihn auf Zimmertemperatur oder ganz einfach in der Hosentasche

    Wichtig: trinken Sie ausgiebig zu jedem Riegel und auch zwischendurch, mind. 2-3 Liter pro Tag am besten stilles Wasser oder grünen ungesüßten Tee!

FAQ

Unser Fragekatalog kann Ihenen moglicherweise auch weiterhelfen.
Wir haben vieleich auch auf Ihre Frage bereits eine Anwort.

Stoffwechsel Tipp´s

Helfen Sie Ihren Stoffwechsel auf die Sprünge.
Hier wird beschrieben wie Ihr Stoffwechesel wieder in Schwung kommt